Reit- und Fahrverein Niddertal e. V.
Reit- und Fahrverein Niddertal e. V.

Bodenarbeit und Trailstunde / Mounded Games jeweils von 10 bis 11 Uhr

Bodenarbeit Trailstunde / Mounted Games
  • 01. Januar 2017

  • 05. Februar 2017

  • 05. März 2017

  • 09. April 2017

  • Mai – entfällt

  • 04. Juni 2017

  • 02. Juli 2017

  • 06. August 2017

  • 03. September 2017

  • 01. Oktober 2017

  • 05. November 2017

  • 03. Dezember 2017

  • 08. Januar 2017

  • 12. Februar 2017

  • 12. März 2017

  • 16. April 2017

  • Mai – entfällt

  • 11. Juni 2017

  • 09. Juli 2017

  • 13. August 2017

  • 10. September 2017

  • 08. Oktober 2017

  • 12. November 2017

  • 10. Dezember 2017

Vereinzelt kann es zu Verlegungen / Änderungen kommen

-Bitte aktuelle Aushänge beachten-

Reiterliche Ausbildung

Der Verein bietet fast jeden Tag Dressurunterricht und einmal in der Woche Springgymnastik für alle Vereinsmitglieder - ob jung oder alt - gegen eine geringe Gebühr an. Vereinsstunden werden von Gertrud Lemp und Gisela Rehbock abgehalten. Von ausserhalb kommt regelmäßig Montags und Donnerstags Heinz Trapp für die Dressur. 

 

Zu diesem Grundangebot werden immer wieder spezielle Kurse mit finanzieller Vereinsförderung angeboten, sei es in den Fächern Dressur oder Springen, oder auch (sehr wichtig!) zum Umgang mit Pferden, Gleichgewichtsschulung und anderes mehr.

 

Die Teilnahme an den Vereinsstunden ist nur auf eigenen Pferden möglich, da der Verein keine Schulpferde besitzt. Wir sind jedoch gern bei der Vermittlung von Reitbeteiligungen behilflich. 

 

 

Basispass Pferdekunde

Einmal im Jahr startet Gertrud Lemp wieder einen neuen Kurs "Basispass Pferdekunde".

 

Es sind in der Regel 10 Kurseinheiten vorgesehen.

Jede Kurseinheit dauert ca. 90 Minuten besteht aus einen Theorieteil und einem Teil mit praktischen Übungen.

 

Am Ende des Kurses findet eine Prüfung mit offizell ermächtigten Richtern statt. Nach bestandender Prüfung erhält man eine Urkunde.

 

Die Prüfung besteht aus zwei Teilen.
Im praktischen Teil soll man zeigen, dass man den sicheren Umgang mit dem Pferd beherrscht:

  • Annähern an ein Pferd
  • Führen, Vorführen und Anbinden eines Pferdes
  • Passieren anderer Pferde
  • Loslassen des Pferdes auf der Weide bzw. auf dem Paddock
  • Pferdepflege einschließlich Anlegen von Beinschutz
  • Ausrüsten eines Pferdes einschließlich Satteln und Trensen
  • Pferdeverhalten erkennen und vertrauensbildende Maßnahmen durchführen
  • Grundtechniken des Verladens eines Pferdes
  • Box- und Paddockpflege

Für den theoretischen Teil sollte man sich in folgenden Themen auskennen:

  • Pferdeverhalten
  • artgemäßer Umgang mit dem Pferd einschl. Ethischer Grundsätze
  • Fütterung und Fütterungstechnik
  • Grundlagen der Pferdegesundheit
  • Stallräume, Nebenräume und Bewegungsflächen

Der Basispass Pferdekunde ist die Voraussetzung für den Erwerb von Reitabzeichen 5 bis 1.

 

Kontaktdaten von Gertrud Lemp findet Ihr unter:

http://www.pferdepensionsstall-frankfurt.de/seite1.html - Menüpunkt: Kontakt

 

Als Ergänzung zum Kurs ist das Buch "FN-Abzeichen. Basispass Pferdekunde" sinnvoll:

http://www.fnverlag.de/pferdebuecher-reitbuecher-fuer-kinder-und-erwachsene/pruefungsvorbereitung-reitabzeichen/fn-abzeichen--basispass-pferdekunde-isbn-978-3-88542-797-1_p417.html

Die neuen Reitabzeichen ab 2014

Ab 2014 sind die Reitabzeichen neu geordnet. Schaut Euch hier auf dem Bild die neue Struktur an oder lest auf der Seite der FN, was genau sich ändert. Selbstverständlich bleibt Euch ein einmal bestandes Abzeichen erhalten, und muss nicht neu erworben werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reit- und Fahrverein Niddertal e. V.